Erste Hilfe Kurs für Betriebe

Erste Hilfe Kurs für Betriebe

Der Kurs richtet sich nach den Richtlinien der DGUV Grundsatz 304-001 und wird von den Berufsgenossenschaften bezahlt.

Führt ein Arbeitgeber ein Unternehmen mit mindestens zwei versicherten Mitarbeitern, ist dieser dazu verpflichtet, einen Ersthelfer ausbilden zu lassen.
Denn es gibt bestimmte Aufgaben, die ein Ersthelfer bewältigen muss.
So ist er verantwortlich dafür, bei Unfällen Erste-Hilfe-Leistungen zu vollführen.
Er muss also auf schwere Verletzungen, Ohnmachtsanfälle und Allergieschocks reagieren können.
Außerdem ist ein betrieblicher Ersthelfer dafür verantwortlich, dem Rettungsdienst alle wichtigen Informationen zu übermitteln.

Kurs-Inhalt:

  • Vorgehensweise am Notfallort
  • Absetzten eines Notrufs
  • Stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Maßnahmen bei Verletzungen
  • Maßnahmen bei akuten Erkrankungen
  • Gefahren in Ihrem Betrieb
  • uvm.

Kurs-Zeit:
9 UE 

Kurs-Ort:
Gerne als Inhouse Kurs in Ihrem Betrieb und das BUNDESWEIT.
Ansonsten entnehmen Sie den nächsten Kurstermin >>hier<<

Kurs-Kosten:
kostenlos*

*) Nur für Kunden die Abgerechnet werden können über die Berufsgenossenschaften.

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!
Wir werden sicherlich eine individuelle Lösung für Sie finden.
Benutzen Sie einfach unser Kontaktformular.